Im Job als IT-Techniker

Der IT-Techniker Wir möchten dir heute ein spannendes und abwechslungsreiches Berufsfeld vorstellen; das des IT- Technikers. In der IT-Branche ist die Auswahl an Berufen unfassbar groß, da es eine sehr moderne und sich stets weiter entwickelnde Branche ist. Dadurch, dass die Technisierung der Welt immer weiter zunimmt, besteht eine stetig wachsende Nachfrage an neuer Technik und neuer Software. Neben den Menschen, die diese Technik erfinden und entwickeln, ist es ebenfalls nötig, dass es Service- Techniker gibt, die sich um die Wartung derselben kümmern. In allen Unternehmen ist eine funktionierende IT heute von großer Wichtigkeit. Immer mehr Prozesse laufen automatisch und müssen optimiert werden, damit der ganze Betriebsablauf nicht ins Stocken kommt. Du kannst es dir vorstellen, wenn das Internet ausfällt gibt es in einer großen Firma kaum jemanden, der noch weiter arbeiten kann. Wird dieses Problem nicht schnell behoben, kann dies enorme Verluste zur Folge haben. Hier kommt nun der IT-Techniker zum Einsatz, der das Problem zunächst einmal finden muss, um es anschließend mit Hilfe seiner Kenntnisse zu beheben. Um in der IT-Branche Fuß zu fassen, kannst du mehrere Wege gehen. Du kannst eine Ausbildung in dem Bereich machen, der dich interessiert und gut liegt oder ein Informatik-Studium machen, um dein Wissen breit zu fächern und zu vertiefen. Nach dem Informatik-Studium kannst du dann einen Bereich auswählen und dich auf ein Themenfeld spezialisieren. So kannst du z.B. auch selbst Software entwickeln oder in die Forschung gehen. Eine Ausbildung zum IT-Techniker kannst du in der Privatwirtschaft aber auch im öffentlichen Dienst beginnen. Es gibt Unternehmen, die Ihre eigene IT-Abteilung haben und kleinere Firmen, die einen IT-Service, wie z.B. den IT-Service Köln, engagieren, damit dieser sich um die Einrichtung und Wartung ihrer IT zu kümmert. Bevor es mit der Ausbildung richtig losgeht, wirst du zunächst einmal eingearbeitet. Dir wird gezeigt, womit sich die IT-Abteilung oder die IT-Service Firma beschäftigt und du bekommst einen Überblick über die Hardware, Software, Server und Programme. Wenn dir Programme oder Software nicht bekannt sind, musst du dich informieren und versuchen, dich in die Materie einzuarbeiten. Da sich diese Branche stetig weiter entwickelt und neue Funktionen und Optimierungen auf den Markt kommen, ist es besonders wichtig, sich regelmäßig auf den neusten Wissens-Stand zu bringen. Nur so ist gewährleistet, dass du deine täglich wechselnden Aufgaben bewältigen kannst. Dazu erfordert es natürlich ein ausgeprägtes Interesse und Spaß an der Materie. Um dich auf den neusten Stand zu bringen kannst du z.B. Fachzeitschriften oder Newsletter abonnieren z.B. hier LINK www.heise.de, die dich nach Wunsch täglich oder wöchentlich über neue Programme, Software, Entwicklungen oder Geräte informieren. Der Job des IT-Technikers bietet überdies viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Du kannst Seminare/Kurse besuchen oder dir Tutorials anschauen. Sollte es bei einem Seminar oder Kurs ein Zertifikat geben, empfehlen wir dir, es sorgfältig aufzuheben und bei späteren Bewerbungen oder Gehaltsverhandlungen stets griffbereit zu haben. Solltest du schon vor der Ausbildung Kurse gemacht, Zertifikate erworben oder Praktika absolviert haben, empfehlen wir, die dazugehörigen Zeugnisse und Bescheinigungen der Bewerbung beizulegen und nach Möglichkeit dein dort erworbenes Wissen beim Bewerbungsgespräch einzubringen. Dies könnte deine Chancen auf den Ausbildungsplatz erhöhen, da deine Arbeitgeber natürlich an den Leuten mit größtem Wissen und Können interessiert sind. Um dir eine Vorstellung davon zu geben, wie dein Alltag als IT-Techniker aussehen könnte, zeigen wir dir anhand des folgendes it dienstleister köln die vielfältigen Aufgaben, die dich erwarten können. Der IT-Service Köln ist eine eigenständige Firma die klein- und mittelständigen Firmen, die keine eigene IT-Abteilung haben, ihre Dienstleistungen anbieten. Dazu gehört alles, was mit der IT zu tun hat. Zunächst wird eine Bestandsaufnahme gemacht. Welche Hardware, Software, Server, Programme und Geräte werden verwendet, sind Firewall und Anti-Viren Schutz auf dem neusten und besten Stand und vor allem, was sind die Wünsche des Kunden. Dies ist dem IT-Service Köln von großer Wichtigkeit, da dem Kunden nur maßgeschneiderte Angebote gemacht werden, die genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sind. Somit werden überflüssige Dienstleistungen ausgeschlossen, dem IT-Service die dementsprechend überflüssige Arbeit erspart und der Kunde muss nicht für Leistungen bezahlen, die er gar nicht braucht. Eine Win-win-Situation, bei der der Kunde sicher sein kann, dass er optimal beraten wird. Manchmal wird nach der Bestandsaufnahme und der Beratung beschlossen, einen neuen Server oder neue Software anzuschaffen oder die IT-Sicherheit auf den neusten Stand zu bringen. Der IT- Techniker kümmert sich dabei um die Installation und Einrichtung und sorgt vor Ort beim Kunden dafür, dass alles funktioniert und in das bestehende System integriert wird. Der IT-Service ist anschließend auch für die Wartung der IT zuständig. Sollten Probleme auftreten oder etwas nicht wie gewünscht funktionieren, melden sich die Kunden beim IT-Service und dieser Sucht dann nach der Ursache und der Lösung des Problems. Hier richtet sich der IT-Techniker nach den Wünschen des Kunden und dem Ausmaß des Problems. Sollte es nötig sein, wird das Problem beim Kundenbesuch vor Ort behoben. Oft reicht aber auch die Beratung am Telefon aus, bei der der Kunde Schritt für Schritt angeleitet wird und so eigenständig das Problem beheben kann. Eine weitere Möglichkeit, dem Kunden zu helfen, ist über Programme wie TeamViewer. Hierbei muss der Kunde nur das Programm installiert haben und der IT-Techniker kann dann über das Programm aus der Ferne die Probleme betrachten und auf dem PC des Kunden nach dem Problem suchen und es beheben. Wie du sehen kannst, erfordert der Beruf des IT-Technikers einiges an Kundenkontakt. Solltest du Hemmungen haben, mit Menschen zu telefonieren, solltest du diese zügig ablegen. Meist gelingt dies aber auch durch die regelmäßige Übung und die Erfahrungen, die du täglich machen wirst. Zudem wird von dir erwartet, dass du, gerade auch bei Kundenbesuchen, die IT-Service Firma gut repräsentierst. Pünktlichkeit, Freundlichkeit und ein gepflegtes Äußeres sollten hier selbstverständlich sein. Wir hoffen, wir konnten dir den Beruf des IT-Technikers ein wenig näher bringen und dir eine Vorstellung davon verschaffen, wie sein Alltag aussehen kann. Natürlich umfasst die IT-Branche noch viele weitere interessante Berufe, jedoch kannst du dich auch jederzeit mit Fortbildungen für neue Arbeitsbereiche qualifizieren. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung und viel Spaß in der Ausbildung!